Home,  Rezepte,  Saisonal

MEINE TOP 5 LEBENSMITTEL UM FIT ZU BLEIBEN

Fühlst du dich auch immer so schlapp, wenn es auf den Winter zugeht? Kaum wird es kälter verbreiten sich in deinem Umfeld die Viren? Und hast du auch immer Angst in der Weihnachtszeit 5 kg zuzulegen? Im Folgenden erfährst du nicht nur, welche meine 5 liebsten Lebensmittel im Winter sind, die einen fit und gesund halten, sondern wie du diese auch einfach, schnell und günstig in deine Ernährung integrieren kannst. So bleibst du im Winter fit und gesund.

1. AVOCADO
Die einen lieben sie, die anderen hassen sie. Doch ich habe sie vor einiger Zeit lieben gelernt: Die Avocado! Sie liefert nicht nur gesunde Fette, die den Fettstoffwechsel anregen, sondern sie deckt auch einen Teil des Vitamin D-Mangels. Und wir alle wissen, dass Vitamin D leider im Winter Mangelware ist. Übrigens Vitamin D sorgt ebenso für eine normale Funktion des Immunsystems, was besonders wichtig ist, um sich vor Infektionen zu schützen. Also ein Grund mehr sich nun mit der Avocado anzufreunden 😀 Wenn man weiß, wie man sie in seine Rezepte und Ernährung einbringen kann, ist sie einfach nur ein Segen!

Rezept: Schnelle Pasta mit Avocado-Pesto

 

2. ÄPFEL
Sie enthalten Ballaststoffe, die unter anderem satt machen und verdauungsfördernd wirken – denn wer für eine gute Verdauung sorgt, stärkt seine Abwehrkräfte. Äpfel enthalten außerdem Vitamin C und Mineralstoffe wie Kalium, das eine zentrale Aufgabe im Nerven- und Muskelstoffwechsel hat. Also vielleicht doch keine schlechte Idee das ein oder andere Mal zum Apfel zu greifen! Und deshalb kriegt ihr jetzt einen richtigen Foodporn-Kracher von mir!

Rezept: leckerer Apple-Crumble mit Vanillesoße

 

3. NÜSSE
Eine Hand voll Nüssen sind eine gesunde Alternative zu zuckerhaltigem Süßkram und sind der ideale Vitamin-E-Spender im Kampf gegen Viren und Bakterien. Aufgrund ihres hohen Kaloriengehalts sollten sie nur in kleinen Mengen verzehrt werden.

Rezept: Salat mit Walnüssen, Ziegenkäse und Honigsenf-Dressing

 

4. BLAUBEEREN
Diese Beeren dürfen bei mir als Topping niemals fehlen, egal ob bei Pancakes, Porridge, Waffeln oder Müsli. Sie sind eine leckere kalorienarme Frucht und stärken zudem mit ihren Antioxidantien das Immunsystem. Sie sind also das perfekte Obst, um sich gegen die typischen Winter-Krankheiten zu schützen.

Rezept: die besten Blaubeer-Buttermilch-Pancakes

 

5. INGWER
Diese Knolle ist schon ein kleines Naturheilmittel. Denn egal ob man den Ingwer vorbeugend verzehrt, bei ersten Anzeichen einer Krankheit oder es einen schon voll erwischt hat. Der Ingwer verschafft immer Abhilfe, da die enthaltene Gingerole in der Knolle den Körper wärmt und die Inhaltsstoffe des Ingwers auf den Körper ähnlich wie der von Aspirin wirken. Ingwer ist quasi ein Helferlein für alle Beschwerden, ob Schmerzen, Übelkeit oder Brechreiz.

Rezept: Möhren-Ingwer-Suppe

 

Welche dieser Rezepte bevorzugt ihr? Ich kann mich ja kaum entscheiden 😀 Und welche Lebensmittel liebt ihr so sehr im Winter oder sogar im ganzen Jahr?

Ich lasse mich gerne von euch inspirieren 🙂

❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.